fbpx
.

Werde
Verhaltenstherapeut/in

Du liebst Hunde? Dir kribbelt es bei dem Gedanken im Bauch mit Hunden arbeiten zu dürfen?

Super, mir geht es heute noch genauso!

Ich bin Katharina Valentin, die Gründerin von JoyDogs®. In meiner Zeit als Trainerin habe ich viele Hunde-Mensch-Teams begleiten dürfen und dennoch hatte ich immer das Gefühl, dass etwas Entscheidendes fehlt. Erst als ich zusätzlich noch die Ausbildung zur Tierpsychologin mit dem Schwerpunkt auf Hunden gemacht habe, wusste ich was es war: Tatsächlich fundiertes Wissen über das Wesen Hund.

Das Wissen, dass jedes Verhalten aus dem Kontext seiner Verursachung heraus verstehbar und sinnvoll ist, eröffnete mir eine ganz neue Art des Trainings. Viel effektiver, fundierter, erfolgreicher und ehrlicher. Ehrlicher zum Tier und zu den Menschen dazu. Was ich damit meine, erkennst du vielleicht noch, wenn du genau hinschaust. Denn das ist es, was Verhaltenstherapeuten machen: Genau hinschauen, den Hund im Ganzen sehen, erkennen, verstehen und entsprechend handeln.

Im Wesentlichen haben jedoch Hundetrainer, Verhaltenstherapeuten und Hundepsychologen eine gemeinsame Aufgabe. Sie unterstützen Hunde-Mensch-Teams. 

Mit Wissen zum Erfolg

Gewalt beginnt dort, wo Wissen endet. Bei einer guten Ausbildung benötigt die Fachkraft keine Gewalt oder aversive Trainingsmethoden im Allgemeinen. Es geht immer um Erkennen, Verstehen, Handeln.

Fundierte Kenntnisse

Es werden fundierte Kenntnisse und praxisbezogene Fähigkeiten in der allgemeinen und speziellen Verhaltensbiologie und Verhaltenstherapien vermittelt, um Verhaltensstörungen und Verhaltensauffälligkeiten von Hunden erkennen und behandeln zu können.​

Verhaltenstherapeuten werden dringend benötigt!

Zu viele Hunde für zu wenig Therapeuten und Therapeutinnen. Nicht nur aus unternehmerischer Sicht ist dieses Geschäftsfeld im Moment sehr ergiebig, sondern auch aus sozialer. Die Tierheime platzen aus allen Nähten. Das große Problem: ca. 80 % der Hunde im Tierheim gelten als verhaltensauffällig und benötigen eine entsprechende Verhaltenstherapie.

Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.
Eleanor Roosevelt
Eine Ausbildung ohne Druck und Stress - dafür mit viel Unterstützung!

Ganz klar, gemeinsam lernt es sich besser. Deshalb treffen wir uns zu gemütlichen Calls, um über die Inhalte zu sprechen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich die Auszubildenden austauschen, kennenlernen und gegenseitig unterstützen. 

Während der Ausbildung wird das Erlernte nach jedem Lernmodul abgefragt. Die Zwischentests können von zu Hause aus geschrieben werden, da es sich um eine Onlineausbildung handelt.

Jeder kann in seinem eigenen Tempo lernen. Es wird kein zeitlicher Rahmen vorgegeben. 

Du wirst perfekt auf die Arbeit mit Hunden und den dazugehörigen Menschen vorbereitet. Wenn du möchtest, treffen wir während der Ausbildung bereits alle notwendigen Vorbereitungen, sodass du direkt nach deinem Sachkundenachweis starten kannst. Egal ob nebenberuflich oder hauptberuflich. 

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil in Form einer Praxisbegleitung. Beides kann jedoch am eigenen Wohnort ausgeübt werden. Aufwendige Reisen sind nicht notwendig.

Das Besondere: Bereits im theoretischen Teil wirst du auf die Sachkundeprüfung vorbereitet. Mit Abschluss der Theorie bist du in der Lage, die Sachkundeprüfung beim zuständigen Veterinäramt zu absolvieren.

Im praktischen Teil arbeitest du dann bereits mit deinen Kunden und verdienst so auch bereits während der Ausbildung dein erstes Geld. Die ersten Anamnesen werden dann zusammen ausgewertet. Gemeinsam erstellen wir Training- oder Therapiepläne. Auch die Hilfe beim Erstellen von Rechnungen und der Buchhaltung, sowie die Auswertung der Kundengespräche gehört dazu.

Die Ausbildung gibt es auch ohne die Praxisbegleitung, dafür mit Praxisbezogenen Inhalten.

Du kannst entscheiden, welche Ausbildung für dich die Richtige ist! Finde es mit dem Webinar oder Infogespräch heraus.

Auch nach der Ausbildung bist du nicht alleine

Bereits zum Start bekommst du ein Willkommenspaket und wirst offiziell ein JoyDogs Alumni. Aber auch nach der Ausbildung kannst du dich weiterhin an uns wenden. Die gesamte Community steht dir immer mit Rat und Tat zur Seite.

Auch beim langfristigen Aufbau des Unternehmens wird dir geholfen. Egal ob du dein Business online, offline oder kombiniert starten möchtest.

Das Aufgabengebiet ist vielfältig. Die Arbeit in Vereinen, Tierheimen oder für den Tierschutz, ist genauso möglich wie die Selbstständigkeit. Von normalem Hundetraining bis hin zur Traumatherapie kannst du alles abdecken und sicherst dir damit deine berufliche Zukunft ab.

Ein Netzwerk von Anfang an

Ohne ein Netzwerk hat man es schwer in diesem Berufsfeld. Kollegen und Kolleginnen, um sich zu haben, die genauso gut ausgebildet sind wie du selbst und auf dieselbe Art und Weise trainieren, also gewaltfrei und mit Verstand, ist unbedingt notwendig, um weiterzukommen. Konkurrenzdenken ist hier nicht nötig, denn wie gesagt, das Berufsfeld ist groß und uns Verhaltenstherapeuten wird die Arbeit nie ausgehen. 

Vernetze dich, wo du kannst. Gemeinsam ist es nicht so einsam und man kommt einfach schneller voran. In dieser Ausbildung vernetzen wir uns und sind füreinander da. Wie euch das auf eurem Weg zu einer erfolgreichen Selbstständigkeit hilf, erfahrt während der Ausbildung. 

Wir starten das Business gemeinsam und verraten dir die Tipps, die du brauchst, um Marketing, Vernetzung, Kundengewinnung, Verkauf, Vorbereitung, Nachbearbeitung, Buchhaltung usw. ohne den Kopf zu verlieren  unter einen Hut bekommst.

Die Inhalte deiner Ausbildung

Hole dir das E-Book mit allen Infos inklusive der Inhalte der Ausbildung. 

Die aktuellen Preise und Finanzierungsmöglichkeiten findest du im Info E-Book.

Die Ausbildung findet komplett online statt. Du kannst diese Nebenberuflich in deinem eigenen Tempo machen und von wo du möchtest.

Dann wiederholst du diese. Hab keine Angst, du schaffst das, weil es einfach der beste Beruf der Welt ist.

Mindestens 1 1/2 Jahre, wenn du wirklich durchziehst. Bereits nach 1 1/2 Jahren kannst du während der Ausbildung bereits dein erstes Geld verdienen.

Du musst gar nichts. Aber eine fachliche Arbeit gehört für uns einfach dazu. Und du wirst staunen, wie leicht es dir fallen wird diese zu schreiben! Ohne die Facharbeit kann kein Zertifikat ausgestellt werden. 

Lebe deinen Traum, es gibt einfach keinen besseren Beruf! Jetzt ist einfach die richtige Zeit dazu!

Hast du Fragen? Schreibe uns einfach!